Abschaltung des Datendienstes 3G/ UMTS zum 30.06.2021

oscom News

Aktuelle Fachartikel rund um die Themen der Notsignalsysteme

Portfolioerweiterung

Abschaltung des Datendienstes 3G/ UMTS zum 30.06.2021 – Neue Netzkooperation von Telekom/ Vodafone & Telefonica O2

Möglicherweise haben Sie diese Information am Jahresanfang bereits am Rande aufgenommen, dennoch möchten wir hier an dieser Stelle noch einmal näher darauf eingehen und Sie über diese doch wichtige Änderung im Mobilfunknetz informieren.

Personen-Notsignal-Anlagen Personennotsignalsystem oscom Deutschland News Skyline lang

Im Zuge der fortlaufenden und notwendigen Optimierung der Mobilfunkinfrastrukturen, wird das bekannte Datennetz 3G/ UMTS seitens der Telekom und Vodafone zum 30.06.2021 abgeschaltet. Die hier bisher gebundenen Frequenzen, werden dann in Zukunft wieder eine Rolle beim avisierten 5G Netzausbau spielen.

Gleichzeitig haben die drei Netztprovider aus Dt. Telekom, Vodafone und Telefonica o2 eine neue und effiziente Kooperation angekündigt, um die 4G/ LTE Abdeckung durch gemeinsame Nutzung der Infrastrukturen deutlich zu beschleunigen und zu optimieren. Die Mobilfunkkunden sollen hier kurzfristig und spürbar profitieren.

Was bedeutet die Abschaltung vom 3G Dienst für unsere Mobilfunk-PNA Kunden?

In der Vergangenheit und auch aktuell, legen wir auf Seiten der oscom Deutschland den Fokus auf Frequenz- und Dienst- übergreifende Endgerätehardware, sowie Kommunikationsstrukturen.

Das heißt konkret, dass wir in der Vielzahl Lösungsansätze projektieren, welche in allen Frequenzbereichen (2G/ GSM, 3G/ UMTS, 4G/ LTE, zukünftig 5G) und somit in den jeweils diversen Mobilfunkdiensten zuverlässig funktionieren. Somit können Sie Ihre Systeme in der Regel, auch zukünftig und ohne grobe Einschränkungen nutzen.
Möchten Sie weitere Informationen zu diesem Thema erhalten, oder haben Sie in diesem Zusammenhang spezielle Rückfragen zu Ihrem Bestandssystem, stehen wir Ihnen selbstverständlich als direkte Ansprechpartner gerne zur Verfügung!

Menü